Angebote zu "Benedikt" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Kellerer, Benedikt: Menschenrechte und Verfassung
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.11.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Menschenrechte und Verfassung, Titelzusatz: Ein Vergleich zwischen amerikanischer und französischer Revolution, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Autor: Kellerer, Benedikt, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 24, Gewicht: 46 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Weingärtner, B: Ratifizierungsprozess der Europ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Ratifizierungsprozess der Europäischen Verfassung. Welche Rollen hatten Jacques Chirac und Gerhard Schröder?, Autor: Weingärtner, Benedikt, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 44, Informationen: Paperback, Gewicht: 87 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Weingärtner, B: Ratifizierungsprozess der Europ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Ratifizierungsprozess der Europäischen Verfassung. Welche Rollen hatten Jacques Chirac und Gerhard Schröder?, Autor: Weingärtner, Benedikt, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 44, Informationen: Paperback, Gewicht: 87 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Weingärtner, B: Ratifizierungsprozess der Europ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Ratifizierungsprozess der Europäischen Verfassung. Welche Rollen hatten Jacques Chirac und Gerhard Schröder?, Autor: Weingärtner, Benedikt, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 44, Informationen: Paperback, Gewicht: 87 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Holzinger:Verfassung kompakt
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verfassung kompakt, Titelzusatz: Meine Grundrechte und mein Rechtsschutz. Wegweiser durch die österreichische Verfassung (Ausgabe Österreich), Auflage: 2. Auflage von 2013 // 2. aktualisierte Auflage, Autor: Holzinger, Gerhart // Kommenda, Benedikt, Verlag: Linde Verlag // Linde Verlag Ges.m.b.H., Sprache: Deutsch, Schlagworte: Österreich // Recht // Verfassungsrecht // Ratgeber // allgemein // Sachbuch: Recht // Internationales Recht, Rubrik: Internationales und ausländ. Recht, Seiten: 424, Gewicht: 607 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Assenbrunner, B: Europäische Demokratie
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.06.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Europäische Demokratie und nationalstaatlicher Partikularismus, Titelzusatz: Theoretischer Entwicklungsrahmen, unionsrechtliche Ansätze und Perspektiven europäischer Demokratie nach dem Reformvertrag von Lissabon, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Autor: Assenbrunner, Benedikt Franz, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europäische Verfassung // Europarecht // Verfassung // Internationales Recht // Europa // Europäische Union // EU // International // Recht // Öffentliches Recht, Rubrik: Internationales und ausländ. Recht, Seiten: 336, Reihe: Leipziger Schriften zum Völkerrecht, Europarecht und ausländischen öffentlichen Recht (Nr. 21), Gewicht: 510 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Beckermann, Benedikt: Verfassungsrechtliche Kon...
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.06.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verfassungsrechtliche Kontinuitäten im Land Oldenburg, Titelzusatz: Entstehung, Strukturen und politische Wirkungen der Verfassung des Freistaats Oldenburg vom 17. Juni 1919, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Beckermann, Benedikt, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Rechtsgeschichte // Verfassungsrecht, Rubrik: Recht // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 529, Gewicht: 765 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Arbeitsvölkerrecht
134,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Begriff des Arbeitsvölkerrechts umfasst nach gängiger Definition die Summe aller Rechtsquellen, die auf völkerrechtlicher Ebene die Rechtsbeziehungen abhängiger Arbeit regeln. Das angezeigte Buch beschränkt sich nicht auf die (formalen) Grenzen dieser Definition, sondern will auch andere relevante Rechtsquellen und Rechtsentwicklungen einbeziehen, die auf internationaler Ebene Auswirkungen auf die Arbeitsbeziehungen haben. Dargestellt werden etwa das Recht der Vereinten Nationen, der ILO, des Europarats (ESC und EMRK), arbeitsrechtliche Bezüge in Handels- und Investitionsschutzabkommen, Bestandteile des Transnational Labour Law und Teilbereiche des Wirtschaftsvölkerrechts bzw. des internationalen Wirtschaftsrechts, soweit sie arbeitsrechtliche Bezüge aufweisen. Dabei soll es nicht nur um die Darstellung der gesetzlichen bzw. völkervertraglichen Grundlagen dieser Rechtsbeziehungen gehen, sondern insbesondere auch um ihre Rezeption in der Rechtsprechung innerhalb des europäischen Mehrebenensystems. Für die Rechtspraxis ist die Analyse und Darstellung der Rezeption dieser Rechtsakte in gerichtlichen Entscheidungen, vornehmlich in der Rechtsprechung des EGMR, des EuGH, des BVerfG und des BAG, von entscheidender Bedeutung. Ergänzt wird dies um die praktische Handhabung des Arbeitsvölkerrechts im arbeitsgerichtlichen Verfahren. Mit Beiträgen von: Susanne Baer, Gabriele Buchholtz, Wolfgang Däubler, Johannes Heuschmid, François Biltgen, Robert Räuchle, Monika Schlachter, Benedikt Schmidt, Jürgen Treber, Daniel Ulber, Reingard Zimmer Rezensionen: "Wer sich im Arbeitsvölkerrecht schlau machen will, der kommt um dieses Buch nicht herum." Gregor Thüsing RdA 2020, 64 "Der umfangreiche Sammelband ist ein wichtiger Beitrag über das Bemühen des Arbeitsvölkerrechts um 'soziale Gerechtigkeit' (Präambel, Verfassung der Internationalen Arbeitsorganisation) sowie seine praktische Anwendung, insbesondere in arbeitsgerichtlichen Verfahren." Anne Trebilcock EuZA 2019, 538-540

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Konziliare oder päpstliche Reform
109,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jan Ballweg untersucht die Reformfähigkeit von Kirche und Ordenswesen im frühen 14. Jahrhundert.Während das Avignoneser Papsttum eine spirituell gespeiste Kirchenreform verhinderte, wie sie als Institutionalisierung einer charismatischen Erneuerung in Cluny oder Cîteaux frühere Phasen von Kirchenreformen geprägt hatte, läßt sich in der Diskussion des Konzils von Vienne (1311) über die Exemtion der religiösen Orden (Befreiung von der bischöflichen Aufsicht und direkte Unterstellung unter den Papst) der Ansatz zu einer Reformdiskussion erkennen. Darin kamen konziliare, episkopale und päpstlich-hierarchische Modelle zur Sprache.In verschiedenen Reformversuchen von Johannes XXII. und besonders im Wirken des Zisterzienserpapstes Benedikts XII. wurde dieser gescheiterte Reformversuch unter kirchenrechtlichem Rückgriff auf die Reformtradition des 13. Jahrhunderts wieder aufgegriffen und gegen den teilweise erheblichen Widerstand der Orden zu einer Reform ausgestaltet. Benedikts XII. Reform war ungewohnt detailfreudig konzipiert und intendierte erhebliche Auswirkungen auf die Lebensweise der Mönche, die Verfassung der Orden und den Umgang mit Klosterbesitz. Benedikt XII. respektierte den Willen der Orden nach Selbstbestimmung, ohne ihnen aber zu große Freiheit zu gewähren. In dieser ausgewogenen Politik zeigt er sich als Kenner des Ordenswesens. Der biographische Hintergrund seiner Handlungsoptionen, seine frühen Prägungen und politischen Erfahrungen als Zisterzienserabt, Bischof und Inquisitor sowie als theologisch sachverständiger Kardinal unter Johannes XXII. geben der Darstellung ihr chronologisches Gerüst. Mit der Einbeziehung von Benedikts XII. theologischem Schrifttum rundet Jan Ballweg seine Studie ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot